Schlagwort-Archiv: Ultegra

Ultegra

Was heißt eigentlich Ultegra?

Es wird Zeit, mir Gedanken über die Komponenten meines Renners zu machen. Komponenten nennt man die Teile, die meiner Beine Kraft nachher auf die Straße bringen: Kurbeln, Schaltwerk, Kette, Ritzel und so weiter. Und da wird schnell klar: hier sind die Japaner ganz weit vorne. Wer hätte gedacht, dass die kleinsten Japaner bei den größten Radrennen immer ganz weit vorne mitfahren! Natürlich ist die Rede von Shimano; eine japanische Firma, die hauptsächlich Fahrradteile herstellt. Es gibt aber auch Campagnolo… Schnell wird auch dies klar: Entweder man ist Shimano oder Campa. Es füllen sich ganze Internet-Foren mit erbitterten Wortgefechten darüber, was man zu fahren hat. Der Vollständigkeit halber soll Sram nicht unerwähnt bleiben, aber deren Marktanteil scheint sehr gering – jedenfalls gemessen an der Trefferzahl bei Ebay. Ich habe mir nämlich vorgenommen, die meisten Teile gebraucht zu kaufen. Billig wird auch das nicht, wie sich herausstellt.

Ein bisschen eingeschüchtert von dem Glaubenskrieg zwischen Campas und Shimanos (Sram scheint wie gesagt eine geschonte Minderheit zu sein), will ich hier mal deutlich sagen: ich habe nichts gegen Campagnolo. Im Gegenteil, die Vorstellung, europäische Teile zu verbauen, finde ich reizvoll. Trotzdem entscheide ich mich für Shimano. Da ist die Auswahl an gebrauchten Teilen einfach größer.

Doch die Entscheidung für Shimano reicht noch nicht. Shimano ist nicht gleich Shimano. Denn wie es von VW nicht nur den Golf gibt, sondern noch den Passat und den Phaeton, unterscheiden sich auch z.B. die Rennradbremsen in der Preisklasse. Da gibt es etwas, das sich Ultegra nennt. Das klingt nach guter Qualität. Irgendwie nach einer Mischung aus Ultra und Integer. Doch meine Vermutung, dass der Name eine lateinische Wurzel hat, ist falsch. Es gibt das Wort Ultegra erst seitdem Shimano es erfunden hat. Wenn ich nicht irre, war Ultra in der Jugendsprache mal die Bezeichnung für das Beste vom Besten. Bei Shimano kommt da aber eine Preisstufe höher noch Dura-Ace (klingt nach hartem Ass). Gebrauchtes Ultra ist für mich gut genug. Würde ich mir ungebrauchte Teile kaufen, dann wären das 105er, die einer Preisstufe niedriger. Noch billiger ist Tiara, Sora und Claris, aber die hab ich ehrlich gesagt noch nie gesehen.

Share Button